zur Startseite

Jürgen Ei verstorben

ADAC Motorclub Kamp-Lintfort trauert um seinen Schatzmeister

Jürgen Ei verstarb nach längerer Krankheit am Montag, 11. Dezember 2017 im Alter von 74 Jahren.
Über drei Jahrzehnte war er dem ADAC Motorclub Kamp-Lintfort durch sein ehrenamtliches Engagement eng verbunden. Im Jahr 2004 wurde der Hoerstgener als Schatzmeister in den Vorstand des Motorclubs berufen.

Neben aller Begeisterung für den Motorsport hatte Jürgen Ei aber auch stets die kaufmännischen Belange des Clubs im Blick, um dem traditionellen Motocross am Eyller Berg eine solide finanzielle Grundlage zu sichern.

Klicken zu Vergrößern

† Jürgen Ei in den Farben des Motorclubs Kamp-Lintfort, für den er viele Jahre ehrenamtlich gearbeitet hat.

Über viele Jahre erledigte er im Teamwork mit Ehefrau Erika vielfältige ehrenamtliche Tätigkeiten für den Motorclub. Obwohl seine Frau bereits 2008 verstarb, führte Jürgen Ei seine Arbeit für den Verein in vorbildlicher Weise fort.
Als alter Kamp-Lintforter lag ihm auch das Wohl seiner Heimatstadt am Herzen. So war er auch im Verkehrsverein Kamp-Lintfort aktiv. Ebenso war der Frauenhandball beim TuS Lintfort eine Herzensangelegenheit für ihn. Als ehemaliger Fußballer und Feldhandballspieler beim TuS Lintfort war Jürgen Ei Stammgast bei den Handballspielen der 1. Frauenmannschaft des Kamp-Lintforter Traditionsvereins.
Durch den Tod von Jürgen Ei verliert der Vorstand des ADAC Motorclubs Kamp-Lintfort einen seiner Eckpfeiler, der sich unermüdlich der Förderung des Motorsports und dem Vereinswohl gewidmet hat.

 

TraueranzeigeJuergenEi_600.jpg
Aktualisierung: 18.12.2017 - 00:41 / Redakteur: Roland Beyer
© 2007 by ADAC Motorclub 1950 e.V. Kamp-Lintfort

Dieses Dokument ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt.
Jede kommerzielle Nutzung oder die Weitergabe an Dritte
- insbesondere gegen jedwede Art einer Bezahlung -
ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Urheber NICHT zulässig!
URL dieser Seite: http://phpwcms.mckali.de/index.php?aid=351