Zurück zu den Wurzeln - Im Vorstand keine Wechsel

Bericht von der Jahreshauptversammlung 2017

Zur Jahreshauptversammlung am 10. Februar 2017, 19.30 Uhr in der Gaststätte "Altes Kasino" begrüßte der 1. Vorsitzende Gerd Bernhardt trotz der aktuellen Erkältungswelle doch über 30 erschienene Mitglieder.
In einer Schweigeminute wurde der am 5. Februar im Alter von 70 Jahren verstorbenen Ruth Hausmann gedacht.
In einem Rückblick auf das Sportjahr 2016 bedankte sich Bernhardt bei den Vorstandskollegen und allen Mitgliedern für viele Stunden ehrenamtlichen und erfolgreichen Einsatz, die erst eine Sportveranstaltung wie das Motocross am 1. Mai ermöglichen, verbunden mit dem Wunsch auf ein wachsendes Engagement der jüngeren Mitglieder in der Vereinsarbeit.
Geschäftsführer Jörg Sawatzki setzte die Rückschau mit der Verlesung des Protokolls letzten Jahreshauptversammlung fort.

Martin Ziegler Ehrenmitglied

MartinZiegler_600.JPG.jpg

Ralf Janßen (links), Jörg Kamps (2. v. rechts) und Gerd Bernhardt bedanken sich bereits auf der Rennveranstaltung mit der Ehrenmitgliedschaft bei Martin Ziegler, der mit seinem Sponsoring dem Motorclub bereits seit 15 Jahren die Durchführung der spektakulären Freestyleshow ermöglicht.

Abgerundet wurde der Rückblick mit dem Bericht zu den Ereignissen des vergangenen Sportjahrs von Sportleiter Ralf Janßen. Zufrieden äußerte er sich über die Tatsache, dass das Rennen am 1. Mai trotz des schlechten Wetters an den Vortagen wieder bei besten Bedingungen über 4000 Zuschauer an den Eyller-Berg-Kurs gelockt hatte. Auch die zweitägige Trainingsfahrt "Open Track" im vergangenen Herbst fand, trotz widriger Bedingungen, regen Zuspruch bei den Aktiven.
Janßen gab mit Blick auf das kommende Motocross am 1. Mai nochmals bekannt, dass der Motorclub vom DMSB in zwei Klassen mit Prädikatsläufen bedacht wurde.

Das sportliche Highlight wird das Rennen der Quads um die Europa offene Deutsche Meisterschaft sein. Dazu kämpfen die besten deutschen Nachwuchsfahrer der Soloklasse MX Open um den Deutschen Motocross-Pokal. Nicht fehlen darf das Sidecar-Racing. Ein ordentliches Preisgeld in dem Europa offen ausgeschriebenen Rennen soll viele Top-Teams zu einem Start am an der Eyller Berg motivieren.
Jörg Kamps konnte der Versammlung vermelden, dass die 15-jährige Zusammenarbeit mit Martin Ziegler von UFP Kamp-Lintfort fortgesetzt wird und auch 2017 eine spektakuläre Freestyleshow am Vorabend und der Mittagspause des Motocross am 1. Mai gesichert ist.

JenniferJuergenVanessa.jpg

Schatzmeister Jürgen Ei, der krankeitsbdingt passen musste, hatte von den beiden Kassenprüferinnen Jennifer Bruckmann-Püskens (links) und Vanessa Matuszczak jede Untertützung.

Zurück zu den Wurzeln heißt es allerdings beim Festzeltbetrieb. Der in früheren Jahren sehr beliebte Tanz in den Mai kann wegen mangelnder Resonanz, auch bedingt durch die wachsende Zahl gleicher Veranstaltungen in Kamp-Lintfort und Umgebung, nicht mehr kostendeckend durchgeführt werden, erläuterte der stellvertretende Vorsitzende. Eine Bewirtschaftung im Festzelt am Vorabend und während des Rennens wird es aber weiterhin geben.

Zudem informierte Kamps die Mitglieder, dass im neuen Clubraum im Diesterweg-Forum noch Restarbeiten durchzuführen sind. So hat dann der Motorclub eine neue Heimat gefunden und die Clubtreffen können an jedem ersten Mittwoch des Monats in gewohnter Weise stattfinden.

Zum Stand der finanziellen Dinge verlas Jörg Kamps den Rechenschaftsbericht von Schatzmeister Jürgen Ei, der krankheitsbedingt passen musste.
Dazu gab es vom Schatzmeister noch weitere Zahlen: 123 Mitglieder, Durchschnittsalter 43 Jahre und die ältesten sind Ehrenmitglied Heinz Teborg und Burkhardt Terhorst mit 83 Jahren.

 

Vor den Neuwahlen trug Rechnungsprüferin Jennifer Bruckmann-Püskens das Ergebnis der obligatorischen Kassenprüfung vor und attestierte die ordnungsgemäße und übersichtliche Verbuchung der Unterlagen. Dem alten Vorstand wurde daraufhin einstimmig Entlastung erteilt.

Vorstandswahlen

Turnusgemäß standen nur ein Teil der Posten zur Abstimmung an. Der zweite Vorsitzende Jörg Kamps, Sportleiter Ralf Janßen und die Beisitzer Kay Hellwig, Frank Lingen, Jörn Karolak, Ulrich Gilsing sowie Jugendwart Rolf Fenger wurden für die kommenden zwei Jahre ohne Gegenstimmen in ihren Ämtern bestätigt.
Als Kassenprüferinnen wurden Jennifer Bruckmann-Püskens und Vanessa Matuszczak für das neue Geschäftsjahr von den Mitgliedern bestätigt.

Der neue Vorstand ist mit folgenden Personen besetzt:

  • 1. Vorsitzender Gerd Bernhardt
  • Stellv. Vorsitzender Jörg Kamps (1)
  • Geschäftsführer Jörg Sawatzki
  • Sportleiter Ralf Janßen (1)
  • Schatzmeister Jürgen Ei
  • Beisitzer
    • Kay Hellwig (1)
    • Frank Lingen (1)
    • Stephan Lohmann
    • Sebastian Schmiedchen
    • Jörn Karolak (1)
    • Jörg Bekkering
    • Stefan Büschken
    • Ulrich Gilsing (1)
    • Jugendwart Rolf Fenger (1)
    • Pressewart Roland Beyer

      (1) im Amt bestätigt

Ende

Aktualisierung: 12.02.2017 - 19:47 / Redakteur: Roland
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

Im Amt bestätigt

JoergKamps.JPG
Jörg Kamps
joergsaw.jpg
Jörg Sawatzki
FrankLingen.JPG
Frank Lingen
kay.jpg
Kay Hellwig
JoernKarolak_2013.jpg
Jörn Karolak
UlrichGlising_2016.jpg
Ulrich Gilsing
RolfFenger.JPG
Rolf Fenger