UFP-Freestyleshow mit Frauenpower

30. April/19.30 Uhr und 1. Mai/12.00 Uhr


Emma McFerran

Seit 12 Jahren fliegen die verrückten Kerle auf ihren FMX-Bikes beim traditionellen Motocross in den Kamp-Lintforter Himmel. Jetzt gesellt sich auch noch ein verrücktes Girl dazu: Die Australierin Emma McFerran. Sie wurde am 11. Mai 1988 in Melbourne geboren. Im Jahr 2002 startete beim Motocross Racing. Nach acht Jahren stieg Emma 2010 zum Freestyle Motocross um und erfüllte sich ihren Traum als erste weibliche FMX-Sportlerin sich einen Namen in der internationalen FMX-Szene zu machen.

EMMA_MCFERRAN_Flip.jpg

Emma McFerran kanns auch unter freiem Himmel (Foto: Berlinieròs)

Mit Hilfe ihres Bruders Matty McFerran, der als Profi in diesem Sport bei den Crusty Demons und Nitro Circus Shows fährt, schaffte es Emma sich auch nach Stürzen immer wieder zu motivieren.

2013 erfolgte Emmas internationaler Durchbruch, als sie bei der NIGHT oft he JUMPs in Berlin den ersten Backflip einer Frau in der Geschichte der Serie sprang. Seitdem ist Emma McFerran das weibliche Gesicht der NIGHT of the JUMPs und zeigt hier, was auch Frauen in diesem Sport leisten können.
Zudem gibt es ein Wiedersehen mit dem jetzt 16-jährigen größten deutschen FMX-Talent Luc Ackermann, der gemeinsam mit seinem Bruder Hannes, Dennis Garhammer, Jojo Rehfuss und Emma bereits am Mittwochabend vor dem „Heißesten Tanz in den Mai„ über die Rampe gehen wird und Gästen einen besonderen Nervenkitzel garantiert.

HannesAckermann.jpg

4-facher Deutscher Meister und Top-5-Fahrer in der der FMX-Weltmeisterschaft zeigte 2013 am Eyller Berg wieder die härtesten Tricks, um das Publikum richtig in Fahrt zu bringen. (Foto: Berlinieròs)

Am Renntag werden die Freestyler nach den Trainingsläufen der Motocrosser ein weiteres Mal antreten und den Rennen ein Highlight aufsetzen. Der 24-Jährige Hannes Ackermann aus Niederdorla (Thüringen) ist 4-facher deutscher FMX-Meister und Top-5-Fahrer in der FIM FMX-Weltmeisterschaft.

Das größte Talent im Deutschen Freestyle Motocross ist erst 16 Jahre jung und hält bereits drei Weltrekorde:
Luc Ackermann sprang im Oktober 2010 bei der NIGHT of the JUMPs in Köln den „jüngsten Motorrad- Backflip aller Zeiten“.  Zwei Jahre später sprang er beim MAXXIS Highest Air an gleicher Stelle über 9,00 Meter hoch.
Damit ist er der jüngste Freestyler, der jemals eine solche Höhe gemeistert hat.

Und im März 2013 war er einer von 18 FMX-Fahrern, die bei der Nitro Circus Filmpremiere in London, gleichzeitig einen Backflip sprangen und damit ins Guinness Buch der Rekorde einzogen.

Die vier Topfahrer und auch Emma werden eine „fette„ Show mit den härtesten Tricks abliefern. Dies alles ist nur Dank des Sponsorings von Martin Ziegler, Chef von UFP in Kamp-Lintfort, möglich.

Aktualisierung: 23.04.2014 - 11:20 / Redakteur: Roland Beyer
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

Die verrückten Kerle ...

immer für die Fans da.

DennisGrahammer_Autogramm.jpg

Nicht nur harte Tricks in der FMX-Show zeigen – auch eine Autogrammstunde gehört zum Programm. Die Fahrer, wie hier Dennis Garhammer, erfüllen gern die Wünsche der meist jungen Fans. (Foto: Friedhelm Blissenbach)

Dennis Garhammer

2013 in Aktion am Eyller Berg

DennisGrahammer.jpg

Dennis Garhammer (Foto: Friedhelm Blissenbach)

Luc Ackermann

Das größte deutesche Talent

LucAckermann_0301_30.jpg

Luc Ackermann (Foto: Berlinieròs)