Der heißeste Tanz in den Mai 2014

Was läuft beim 63. Int. ADAC-Motocross am 1. Mai


Janis und Lauris Daiders 2013

Der ADAC Motorsportclub Kamp-Lintfort hatte sich besonders dafür engagiert, dass die Elite der Sidecars nach dem glanzvollen Auftritt im vergangenen Jahr wiederum mit einem Rennen um die internationale offene Deutsche Meisterschaft am Eyller Berg antritt.

So findet die über 40-jährige Tradition der beliebten Seitenwagenrennen in der Klosterstadt eine Fortsetzung.

Beim dritten von sieben Meisterschaftsrennen werden die Fahrer mit ihren Beifahrern in unvergleichlichem Teamwork spektakulär auf ihren Seitenwagen über die Hügel fliegen und um die Kurven driften.

MX2 und Sidecars kämpfen um die Deutschen Meisterschaft

BorisMAILLARD_AngusHEIDECKE.JPG BuerglerBetschart_BaxStupelis.JPG MatthiasWalczuch_2013_2.JPG
Die MX2-Fahrer standen 2013 unter Starkstrom und lieferten sich beinharte Gefechte zu Land und in der Luft, hier Boris Maillard gegen Angus Heidecke Die Schweizer Andreas Bürgler/Martin Betschart (#10) im Kampf mit dem 3-fachen holländischen Meister Etienne Bax und seinem Beifahrer Kaspars Stupelis aus Lettland Der Moerser Matthias Walczuch musste wegen seiner Berufsausbildung 2013 sportlich kürzer treten, fuhr aber dennoch mit den Plätzen 14/18 in die Punkteränge.
StartSidecars_DM2013.JPG

Immer wieder ein besonderes Erlebnis: 30 Sidecars rasen auf die erste Kurve zu. Beim Start zum ersten Lauf 2013 am Eyller Berg: Die Schweizer Andreas Bürgler/Martin Betschart (#10), vor Etienne Bax/Kaspars Stupelis (#2), den deutschen Favoriten Thomas Morch/Stefan Nicke (#30) und dem belgisch-lettischen Spitzenduo Jan Hendrickx/Elvijs Mucenieks.

Einige der teilnehmenden Gespanne haben einen besonders harten Job, da sie nur zwei Tage später beim Weltmeisterschaftsrennen im französischen Plomion startklar sein müssen.

Eine wichtige Neuerung wurde für die MX-Gespannrennen vom DMSB im Schnellverfahren beschlossen. Ab dieser Saison dürfen auch Fahrer und Beifahrer ab dem 16. Lebensjahr an DM-Rennen teilnehmen. Mehr Infos bei gespann-news.de

Nicht fehlen dürfen die besten Fahrer der MX2-Soloklasse (125 ccm 2-Takter/250 ccm 4-Takter), die auf dem 1600 Meter

langen Traditionskurs am Eyller Berg schon fast zum Pflichtprogramm gehören.

Beim ersten Rennen der Saison werden die jungen Wilden den Kampf um die Deutsche Meisterschaft am Niederrhein eröffnen.
Eine dritte Klasse für die Amateurfahrer aus der Region, die den Verantwortlichen des Motorclubs besonders am Herzen liegen, wird das Programm aus sportlicher Sicht abrunden.
Auch im 61. Jahr kann der ADAC Motorclub Kamp-Lintfort beim Motocross auf dem "Eyller-Berg-Kurs" seinen treuen Fans und allen Motorsportinteressierten wiederum ein echtes Topsport-Programm präsentieren.

12. Jahre der Freestyleshow

Martin Ziegler, Chef von UFP, macht die Show seit 2002 möglich

FriedhelmBlissenbach_10.jpg

FMX-Fahrer, die sonst in der FIM-Weltmeisterschaft um Punkte kämpfen, werden das Rennprogramm am Eyller Berg mit einer spektakulären Show bereichern.

Bereits seit 12 Jahren heben die Freestyle-Motocrosser von ihrer Rampe in den Kamp-Lintforter Himmel ab. Mit haarsträubenden Tricks auf, neben und unter ihren fliegenden Maschinen werden die FMX-Fahrer für Begeisterung und erhöhten Pulsschlag bei den Fans sorgen. In diesem Jahr sollen wieder Freestyler der Extraklasse, die sonst im harten Wettbewerb um WM-Punkte und Titel fighten, den Rennbesuchern eine tadellose Show abliefern.
Wer bereits am Vorabend Party machen will, der ist beim "Heißesten Tanz in den Mai" im großen Festzelt an der Rennstrecke genau richtig.

Aktualisierung: 23.04.2014 - 11:58 / Redakteur: Roland Beyer
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

UFP-Freestyleshow mit Frauenpower »

Emma McFerran

22/04/14 30. April/19.30 Uhr und 1. Mai/12.00 Uhr. Seit 12 Jahren fliegen die verrückten Kerle auf ihren FMX-Bikes beim traditionellen Motocross in… »

Sportleiter_RalfJanssen.JPG

Sportleiter Ralf Janßen

Sportleiter Ralf Janßen beim Einsatz auf dem Eyller-Berg-Kurs. Dabei legt er an einem Renntag viele Kilometer zu Fuß zurück. Besonders gern sieht der ehemals selbst erfolgreiche Gespannfahrer, dass die Elite der Sidecars auch 2014 wieder mit einem Prädikatsrennen am Eyller Berg vertreten sein wird.

Tanz in den Mai

Mit Markus & Volker

Bereits am 30. April/19.00 Uhr startet der heißeste Tanz in den Mai mit den Freestylern. Ab 20.00 Uhr geht’s dann wie immer bei einer Super-Disco mit Markus & Volker im Festzelt auf dem Renngelände richtig rund.

06_RB2009_246-124-174.jpg

Action auch beim Tanz in dem Mai, wenn Markus und Volker vom Mobilen Musik Team an den Reglern schrauben.

Die DM-Termine:

Deutsche Motocross-Meisterschaft Seitenwagen

06.04. Schnaitheim
21.04. Hänchen
01.05. Kamp Lintfort
11.05. Geisleden
01.06. Reutlingen
15.06. Schopfheim
06.07. Vellahn

Deutsche Motocross-Meisterschaft MX2

01.05. Kamp Lintfort
18.05. Dolle
25.05. Templin
01.06. Reutlingen
15.06. Schopfheim
13.07. Schweighausen
17.08. Ueckermünde