Der heißeste Tanz in den Mai 2010

30. April/1. Mai • 59. Internationales ADAC-Motocross Kamp-Lintfort

Programmänderung!

In diesem Jahr feiert der ADAC Motorclub Kamp-Lintfort sein 60-jähriges Bestehen. Ein Anlass, den treuen Fans und allen Motorsportinteressierten ein besonders Programm auf dem traditionellen Eyller-Berg-Kurs in der Klosterstadt am Niederrhein zu präsentieren.

Gleich in zwei Klassen stehen deutsche und ausländische Top-Fahrer zu den Rennen um die Deutsche Meisterschaft am Start.

MX2_DreiSpringerB_BM2009.jpg
MX2 2009: Kampf um jeden Zentimeter. Wiederholung erwünscht.

MX2: Das Highligt des Renntags

Beim ersten von sechs Meisterschaftsläufen werden bis zu 60 Teilnehmer aus vielen Nationen erwartet. Talentierte Youngster kämpfen gegen die etabilerten Stars schon im Training um die 40 Startplätze bei den MX2-Leichtgewichten mit 125-ccm-Zweitakt- und 250-ccm-Viertaktmotoren.

In den beiden Auftakt-Rennen der Saison 2010 wird auf der schnellen Piste am Eyller Berg bereits der Grundstein für ein erfolgreiches Endresultat gelegt und die Akteure müssen unter Umständen schon nach dem ersten Renntag ihre Saisonziele korrigieren. Somit können sich die Fans auf einen heißen Kampf um Punkte und Podestplätze freuen.

Nach weiteren fünf harten Auseinandesetzungen wird dann am 10. Oktober beim Finale in Höchstädt (Fichtelgebierge) der neue Champion gekürt .

 

Quad_1_1.jpg
Im Laufe einer langen Entwicklung sind die vierrädrigen Motocrossmaschinen technisch auf höchstem Niveau, so dass auch mit den Quads spektakuläre Rennen möglich sind.
QuadRechtsLinks_06.jpg
Driften wie die Gespanne und springen wie eine Solomaschine – das macht den besonderen Reiz der Quads aus.
KaiSchulteLippern_171009.JPG
Spannung und Action am Eyller Berg auch für die Jugend mit den kleinen Maschinen, wie hier Kai Schulte-Lippen
DennisGarhammer1.jpg
Atembraubende Tricks zeigen die Freestyler, wie hier Dennis Garhammer, Sohn des ehemaligen Sidecar-Vizeweltmeisters Mike.

Historisches Ereignis: Erstmalig Quad-DM

Ein Novum wird die Durchführung eines DM-Laufs der Quads sein. Bisher gab es nur einen Pokalwettbewerb beim DMSB.

Wegen der positiven Entwicklung dieser Motocross-Disziplin haben die Funktionäre sich entschlossen eine Deutsche Meisterschaft für die Vierräder auszuschreiben, die in 5 Veranstaltungen entschieden wird.

Bereits Ende der 80er Jahre gab es die ersten Versuche mit Rennen von Trikes und Quads am Eyller Berg. 2006 zeigten die Quadfahrer im Rahmenprogramm die fahrerischen Möglichkeiten dieser besonderen Kategorie auf.

Jetzt, vier Jahre später, findet an selber Stelle das Premiere-Rennen der Quads um die erste Deutsche Meisterschaft statt. Sicher werden die Piloten die Zuschauer mit wilden Drifts und heißen Sprüngen begesitern.

 

ADAC Nordrhein MX Cup statt Sidecarcross

Da sich bis Nennungsschluss nicht genügend Sidecarteams angemeldet hatten, wird statt der Sidecars eine Jugendklasse aus dem ADAC Nordrhein MX Cup starten. Gefahren wird auf Motorrädern mit 85-ccm-2-Takt- und 150-ccm-4Taktmotoren. Die startberechtigten Mädchen und Jungen sind 10 bis 16 Jahre alt.

Der neu gegründete ADAC Nordrhein MX Cup ist eine Serie von Fahrern für Fahrer in der es unkompliziert, familiär und kostengünstig zugeht. In den 13 ausgeschriebenen Rennklassen ist für jeden etwas dabei.
Angefangen bei den vier verschiedenen Jugendklassen über die Senioren und Veteranen bis hin zum ambitionierten Racer in den verschiedenen Leistungsklassen und einer Quadklasse.

Alle Infos unter www.mx-cup.de

9. Auflage der Freestyleshow

Seit dem Start 2002 macht Martin Ziegler, Chef von UFP in Kamp-Lintfort, bereits die neunte Auflage der Freestyleshow durch sein Engagement  möglich. Mit ihren Auftritten gestalten die wilden Kerle zwei weitere Höhepunkte beim traditionellen Motocross am Eyller Berg.

Vier Fahrer konnten verpflichtet werden: Daniel Bodin aus Schweden, der im Winter in seiner Heimat bereits mit einem unhandlichen Schneemobil einen Backflip auf die Schneepiste gesetzt hat. Mit "Skywalker" Lukas Weis (D) konnte der zur Zeit beste deutsche Freestyler (Platz 8 nach vier Wertungen in der FIM Freestyle MX World Championships) für einen Start am Eyller Berg gewonnen werden. Der 28-jährige Wolnzacher ist vielen Zuschauern schon von früheren Einsätzen bekannt. Da ist der Bayer am Eyller Berg beim Motocross mitgefahren und hat auch in der Freestyleshow mitgewirkt.
Das Feld wird komplettiert mit Kris Brock (E),dem Liebling der weiblichen Zuschauer, und einem der besten Nachwuchstalente, Dennis Grahammer.

Traditionell steht auch der "Heißeste Tanz in den Mai" am 30. April auf dem Plan. Die Veranstaltung im Festzelt mit toller Partystimmung begeistert Gäste aus Kamp-Lintfort und Umgebung aber auch die weitgereisten Motorsportfans schon seit Jahren.

Aktualisierung: 20.09.2017 - 14:40 / Redakteur: Roland Beyer
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen
HansStolk.jpg

Hans Stolk

Kommentator am 1. Mai

Seit 3 Jahren ist der fachkundige Holländer beim Motocross am 1. Mai im Einsatz. Zudem betreibt der rührige Moderator auch noch eine eigene Website zum Thema Motocross:

www.hansstolk.com

Werbeflyer 2010

Flyer_McKaLi2010_neu.jpg
06_RB2009_246-124-174.jpg

Action auch beim Tanz in dem Mai, wenn Markus und Volker vom Mobilen Musik Team an den Reglern schrauben.

Mehr Infos unter www.mobiles-musik-team.de


 

Zeitplan

(Änderungen vorbehalten)

Freitag 30. April 2010

• 19.00 Uhr: Freestyleshow

• 20.00 Uhr: Der heißeste Tanz in den Mai im Festzelt

 

Samstag  1. Mai 2010

Training ab 8.00 Uhr/Rennen ab 13.00 Uhr

• Deutsche Meisterschaft MX2
• Deutsche Meisterschaft Quads

• ADAC Nordrhein MX Cup 85 ccm 2T/150 ccm 4T

• Freestyleshow in der Mittagspause

• Festzeltbetrieb


 

Zeitplan

(Änderungen vorbehalten)

Freitag 30. April 2010

• 19.00 Uhr: Freestyleshow

• 20.00 Uhr: Der heißeste Tanz in den Mai im Festzelt

 

Samstag  1. Mai 2010

Training ab 8.00 Uhr/Rennen ab 13.00 Uhr

• Deutsche Meisterschaft MX2
• Deutsche Meisterschaft Quads

• ADAC Nordrhein MX Cup 85 ccm 2T/150 ccm 4T

• Freestyleshow in der Mittagspause

• Festzeltbetrieb


 

Eintrittspreise

Freitag 30. April 2010
Freestyleshow:
5 Euro/Jugendliche 3 Euro
Tanz in den Mai: 5 Euro

Samstag 1. Mai 2010
Erwachsene: 13 Euro
Jugendliche bis 16 Jahre: 7 Euro
Kinder bis 8 Jahre: Eintritt frei


 

Zeitplan & Starterlisten

Stand 25. 4. 2010