1. Mai 2009: Der heißeste Tanz in den Mai

58. Internationales ADAC-Motocross Kamp-Lintfort • 1. Mai 2009

Etablierte Motocross-Asse und auch die Stars der Zukunft aus vielen Nationen sind fast eine Garantie, damit  es am 1. Mai auf der Traditionsstrecke am Eyller Berg auch in diesem Jahr wieder heiß her geht.  Wenn beim 58. Internationalen ADAC-Motocross in Kamp-Lintfort 40  Heißsporne nebeneinander an der Startmaschine stehen und mit Vollgas auf die erste Kurve rasen, dann ist alsolute Spanunng und Action angesagt.

Start_MX2.JPG

# 94 Ken Roczen, Jugendweltmeister, der schon seit dem 13. Lebensjahr mit einer Sondergenehmigung auch bei den Großen mitfahren darf, hier mit #79 Lars Oldekamp, ebenfalls ein junges Talent, der 2008 fast einen Laufsieg am Eyller Berg landete.

Für 2009 kündigt Sportleiter Janßen ein attraktives Programm beim Motocross am 1. Mai an.
Bei der Vergabe der Prädikatsläufe vertrauen die Verantwortlichen beim Deutschen Motorsportbund auf die bewährte Organisation des Motorclubs in der Bergbaustadt.
Neben der international ausgeschriebenen Deutsche Meisterschaft der 125 ccm Klasse (MX2) werden die Sidecars um den Deutschen Motocross-Pokal kämpfen.
Der stellvertretende Rennleiter Stephan Lohmann betreut wieder die Amateurfahrer, die in diesem Jahr um die "Offene Stadtmeisterschaft" von Kamp-Lintfort an den Start gehen sollen.

Mueller_Gilsing.JPG
Müller/Gilsing vom Motorclub 2008 am Eyller Berg
NickFranklin_Mai08_14.JPG
Nick Franklin aus Neuseeland zeigte 2008 trotz Regenschauern seine Flip-Combos

Trotz der Wirtschaftskrise gab Martin Ziegler, Chef von UFP in Kamp-Lintfort, neuerlich die Zusage auch die achte Auflage der Freestyleshow zu unterstützen und so für einen weiteren Höhepunkt am Eyller Berg sorgen.

Traditionell steht auch der "Heißeste Tanz in den Mai" am 30. April auf dem Plan. Die Veranstaltung im Festzelt mit toller Partystimmung wird von der Bevölkerung und den Motorsportfans schon seit Jahren begesitert angenommen.

Das Motocross wird am 2. Mai noch durch ein weiteres Ereignis abgerundet. Das von Thomas Lutz und Dirk Beier initierte Kamp-Lintfort Enduro findet mit der 3. Auflage eine Fortsetzung. In einem Joint venture der Werbe-Gemeinschaft Kamp-Lintfort, dem ADAC Motor Club Kamp-Lintfort e.V. und des Enduroclubs Hassum sowie der Mithilfe des ADAC Motorradclubs Duisburg Nord wird die Geländefahrt im Rahmen des „3. Kamp-Lintforter Altstadt-Bikertreffens“ organisiert.

Aktualisierung: 18.04.2009 - 20:37 / Redakteur: Roland Beyer
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen
TanzInDenMai.JPG

Action auch beim Tanz in dem Mai, wenn Markus und Volker vom Mobilen Musik Team an den Reglern schrauben.

Mehr Infos unter www.mobiles-musik-team.de


 

Weitere Infos

Die Anfahrt »

12/07/07 Neue Anfahrt über B528. Kamp-Lintfort liegt im Westen unserer Republik am Kreuzungspunkt der Autobahnen A 57 und A… »


3. KAMP-LINTFORT ENDURO »

30/03/09 Samstag den 2. 05. 2009. Ein Joint venture der Werbe-Gemeinschaft Kamp-Lintfort, dem ADAC Motor Club Kamp-Lintfort e.V., des Enduroclubs Hassum… »


Gästebuch »

07/06/06 Liebe Crossfans, das Gästebuch wird zur Zeit mit Spam überflutet und muss einstweilen geschlossen… »


Kontakt »

07/06/06 »


Öffentlichkeitsarbeit »

11/07/07 Infos und Bilder für die Presse. »