Jahreshauptversammlung 2008

Volle Konzentration auf das traditionelle Motocross am 1. Mai 2008

In der Begrüßungsrede zur Jahreshauptversammlung am 29. Februar 2008 im Kolpinghaus zog der 1. Vorsitzende Gerd Bernhardt aus dem vergangenen Motorsportjahr und den Aktivitäten des Clubs eine positive Bilanz. Der Vorsitzende bedankte sich bei den Vorstandskollegen und allen Mitgliedern für viele Stunden ehrenamtlichen und erfolgreichen Einsatz.

Sportleiter Ralf Janßen blickte in seinem Bericht noch einmal auf die Ereignisse des vergangenen Sportjahrs zurück. Die 56. Veranstaltung zum Traditionstermin am 1. Mai auf dem Eyller-Berg-Kurs bot ein abwechslungsreiches Programm, das auch für 2008 die Maßstäbe setzt.

JHV2008_02.JPG
JHV2008_01.JPG
JHV2008_03.JPG
JHV2008_04.JPG
JHV2008_05.JPG

In den Rennen zur Int. Deutschen Meisterschaft 125 ccm mit Teilnehmern aus zehn Nationen und zur Deutschen Meisterschaft der Sidecars mit vielen Spitzenteams aus der Weltmeisterschaft, gab es spannende Wettkämpfe.

Bei der zum sechsten Mal durchgeführten Freestyle-Show packten die verrückten Kerle wieder die ganze Trickkiste aus und zeigten bei Ihren waghalsigen Sprüngen über eine Distanz von 20 Metern alles, was in dieser aufstrebenden Motorsport-Disziplin angesagt ist. Auch für die die Hobbyfahrer wurde etwas geboten. Anfang Oktober organisierte der Motorclub ein Trainingswochenende. Etwa 150 begeisterte Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer nahmen die Gelegenheit wahr, auf dem international bekannten Eyller-Berg-Kurs ihren großen Vorbildern nachzueifern.

Beim Motocross am 1. Mai 2008 stehen (wie bereits berichtet) abermals zwei Prädikatsläufe auf dem Programm, für die Sportleiter Janßen wieder Bestbesetzung angeüdigt hat, so dass die kommende Veranstaltung die gleiche Qualität wie die Vorjahresveranstaltung bieten wird. Sein Stellvertreter Stephan Lohmann wird sich verstärkt um die Clubsportklasse kümmern.

Für die Aktiven aus unserer Region werden die Rennen um den Heinz-Josef-Hausmann-Pokal ausgetragen. Dieser Gedächtnispokal erinnert an den im Oktober 2006 verstorbenen Jupp Hausmann, der sich über 30 Jahre für den Motorclub engagiert hatte.

Eine besondere Beziehung zur Rennstrecke am Eyller Berg hatte Jupp Hausmann, da er bereits 1953 in der Gruppe von Paul Heiermann mit wenigen Helfern diese einmalige Rennstrecke anlegte.

Dank einer neuerlichen Zusage von Martin Ziegler, Chef von UFP in Kamp-Lintfort, wird auch die siebte Auflage der Freestyleshow über die Rampe am Eyller Berg gehen und für einen weiteren Höhepunkt im Programm sorgen.

Jörg Kamps, 2. Vorsitzender, ist in den kommenden Wochen gefordert Fahrer, für die Freestyleshow zu verpflichten, die möglichst die Besetzung vom vergangen Jahr noch einmal toppen.

RuthHausmann02.JPG
Rechnungsprüferin Ruth Hausmann
BertholdRoyek.JPG
Rechnungsprüfer Berthold Royek

Bei den Vorstandswahlen standen turnusgemäß die Hälfte der Posten zur Abstimmung an.
Rechnungsprüfer Berthold Royek trug zuvor das Ergebnis der obligatorischen Kassenprüfung vor und attestierte die ordnungsgemäße und übersichtliche Verbuchung der Unterlagen. Dem alten Vorstand wurde daraufhin einstimmig Entlastung erteilt.

Alle zur Wahl stehenden Mitglieder wurden mir großer Stimmenmehrheit auf ihren Posten bestätigt: 1. Vorsitzender Gerd Bernhardt, Geschäftsführer Rolf Fenger, Schatzmeister Jürgen Ei, Beisitzer Stephan Lohmann und Pressewart Roland Beyer.

Ruth Hausmann und Berthold Royek wurden um ein weiteres Jahr verlängert.

 

Der neue Vorstand ist mit folgenden Personen besetzt:

  • 1. Vorsitzender Gerd Bernhardt (1)
  • Stellv. Vorsitzender Jörg Kamps
  • Geschäftsführer Rolf Fenger (1)
  • Sportleiter Ralf Janßen
  • Schatzmeister Jürgen Ei (1)
  • Beisitzer
    • Kay Hellwig
    • Frank Lingen
    • Willi Heimhalt
    • Stephan Lohmann (1)
    • Jugendwart Jörg Sawatzki
    • Pressewart Roland Beyer (1)

      (1) im Amt bestätigt

Ende

Aktualisierung: 08.03.2009 - 08:36 / Redakteur: Roland
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

Termine

Müllsammeltag verschoben

Wegen des Orkans "Emma", der am 1. März über unser Land zog, wurde die Müllsammelaktion auf dem Motocrossgelände am Eyller Berg aus Sicherheitsgründen verschoben. Der Ersatztermin wird noch bekanntgegeben.

SaubereStadt.jpg

Müllsammeltag der wir4-Städte

1. März 2008

Gemeinsam für eine saubere Stadt

Unter diesem Motto steht dieses Jahr der Müllsammeltag der wir4-Städte. Der Aktionstag findet am 1. März zwischen 9:30 und 12:30 Uhr statt. Der gemeinsame Müllsammeltag soll die Verantwortung für die Stadt und den nachhaltigen Umgang mit der Umwelt fördern.

 

Alle Vereine, Gruppen, Familien und natürlich auch Einzelpersonen sind angesprochen.

 

Wie in den vegangenen Jahren sind auch die Mitglieder des ADAC Motorclubs Kamp-Lintfort wieder auf der Motocrossbahn am Eyller Berg aktiv dabei.
Unter allen TeilnehmerInnen werden attraktive Preise verlost. Mitmachen lohnt sich! Mehr Infos